Design und QualitätskontrolleDas Smartphone ist ein wichtiger Bestandteil unseres Lebens geworden.

Bei BQ entwickeln wir Technologie, sind aber gleichzeitig auch User und wissen deshalb genau, welchen Stellenwert das Smartphone im Alltag einnimmt. Deshalb arbeiten wir permanent an der Zuverlässigkeit und der Qualität unserer Geräte. Wir wollen sicherstellen, dass sie nicht nur am Anfang perfekt funktionieren, sondern dass dies so lange wie möglich der Fall ist.

Wie gehen unsere Ingenieure vor, um dieses Ziel zu erreichen?

Die Qualitätssicherung ist ein sehr komplexer Prozess, der alle Design- und Entwicklungsprozesse jedes einzelnen Produktes umfasst. Bei BQ arbeiten verschiedene Technikteams an den einzelnen Abschnitten, vom Design oder der Mechanik bis hin zur Hard- oder Software.

 

1. Kontrolle des Designs

Die Designphase ist bei der Entstehung eines neuen Produktes besonders wichtig und mehr als 170 Ingenieure sind bei BQ daran beteiligt. Dadurch, dass wir unsere eigenen Geräte entwerfen, können wir jeden einzelnen Schritt selber kontrollieren: Wir können die Ästhetik des Smartphones festlegen, seine Komponenten auswählen und entscheiden, wie sie integriert werden sollen.

In dieser Phase berücksichtigen wir die Meinung und die Vorlieben unserer User, lassen frühere Erfahrungswerte einfließen und analysieren die neuen Technologien dieser Branche, um beispielsweise die Displayart, das Gehäuse, die Kamera oder den Akku auszuwählen. Diese Auswahl ist entscheidend, denn von den Komponenten und ihrer Positionierung im Gerät hängt die Qualität maßgeblich ab. Nachdem wir den ersten Prototyp erstellt haben, beginnt die zweite Phase: Das Testen.

Qualitätstests

 

2. Kontrolle während der Tests

Die Tests sind eine Grundvoraussetzung um sicherzustellen, dass das Gerät einwandfrei funktioniert. Nie wird ein BQ Smartphone auf den Markt kommen, dessen Qualität zuvor nicht intensiv von einem Expertenteam geprüft worden ist.

Die Geräte der Aquaris-Reihe durchlaufen in unseren Testlaboren in Madrid ca. 2000 Tests hinsichtlich Hardware, Mechanik und Software. Zu diesen zählen unter anderem:

  • Stoß- und Sturztests aus verschiedenen Höhen
  • Tests zur Staubdichte
  • Tests zur Temperaturbeständigkeit
  • Akkutests
  • Gebrauchstests der Tasten und Anschlüsse
  • Tests der Verbindungsfähigkeit (WLAN, Mobilfunknetze etc.)
  • Tests der Nutzererfahrung, der Kamera und des Audios

Nur wenn alle Tests ein positives Ergebnis liefern, wird das Smartphone zur Produktion oder zur Herstellung freigegeben.

 

3. „Herstellungs“-Kontrolle

Die richtige Auswahl der Komponenten und der Zulieferer ist fundamental für die Funktionsweise eines elektronischen Geräts. Mehr als 20 Ingenieure arbeiten ausschließlich in Verbindung mit unseren Partnern, um so die Qualität der Komponenten und ihren  Herstellungsprozess sorgsam auf Fehler analysieren zu können.

 

4. Kontrolle während der Produktion

Nur, wenn während der Produktion das einwandfreie Funktionieren der Geräte überprüft wird, kann die Zuverlässigkeit der Geräte garantiert werden. Deshalb überprüfen wir den Produktionsprozess von Anfang bis zum Ende. So stellen wir sicher, dass unsere strengen Qualitätskontrollen eingehalten werden und die festgelegte Vorgehensweise befolgt wird.

Hierfür setzen wir Maschinen ein, die auf ihrem Sektor marktführend sind, überwachen jeden einzelnen Abschnitt und legen genaue Kontrollpunkte in der Produktionslinie fest. Zusätzlich führen wir Stichprobentests durch und prüfen anhand von Qualitätschecks eine bestimmte Prozentzahl an Smartphones bevor sie auf den Markt gelangen.

Diese Kontrollen, die in jeder einzelnen Entwicklungsphase durchgeführt werden, sichern die hohe Qualität aller unserer Produkte. Eine aufwendige Arbeit, die ausschließlich ein Ziel verfolgt: dein Aquaris soll dich viele Jahre lang begleiten.